Meinung aus Workshop Rektusdiastase

Ich hatte nach meiner ersten Geburt eine sehr ausgeprägte Rektusdiastase und starke Symphysenschmerzen. 8 Monate probierte ich mehrere Trainingsprogramme doch nichts half wirklich, bis ich auf den Kurs von Kerstin stoss.

Schon nach wenigen Wochen merkte ich, wie meine Körpermitte immer stärker wurde und meine Schmerzen sich verbesserten. Der Kurs ist wirklich sehr gut aufgebaut. Man bekommt einen detaillierten Überblick, wie es zu welcher Funktionseinschränkung nach der Schwangerschaft kommt, wodurch ich erst wirklich verstand, was los war. Durch die Erklärungen und Übungen bekam ich auch wieder einen viel tieferen Zugang zu meinem Körper. Es war viel Platz für persönliche Sorgen und Fragen. Die Übungen waren leicht umsetzbar. Ca. 15 min am Tag übte ich anfangs.

Die Altagstipps sind ein wichtiger Bestandteil des Programms und sehr wertvoll. Dazu kann die persönliche Betreuung, mit extra auf mich abgestimmte Trainingsprogramme (in der Corona Zeit), immer wieder Skypeanrufe und ständige Erreichbarkeit seitens Kerstin.

Fazit: Der Kurs war wirklich lebensverändernd für mich. Ich kam nicht nur wieder in meine körperliche Kraft sondern mein Bauch nahm ganz langsam wieder seine alte Form an. Nach dem Programm muss ich immer noch täglich trainieren, aber das ist wohl auch sehr individuell, da es bei mir sehr ausgeprägt war. Kerstin ist wirklich eine starke Frau, die ihre Berufung lebt, sehr hohe Ansprüche an sich stellt und stetig bemüht ist, sich weiter zu entwickeln. Auch nach dem Programm ist sie weiterhin für einen da und durch ihre freundschaftliche Art fühle ich mich sehr verbunden mit ihr. Vielen Dank für dich und deine so wichtige Arbeit, von der ich glaube, dass sie viel mehr Frauen helfen könnte, da dies ein sehr ausgeprägtes Problem bei sehr vielen ist und leider immer noch ein zu grosses Tabu Thema.

Eva